Endlich Erdbeerzeit: Zum Kaffee schmeckt doch immer wieder ein knuspriger Erdbeerkuchen



Ein ganz einfacher Kuchen mit frischen Erdbeeren auf Mürbeteig. Man kann auch einen gekauften Boden verwenden, wenns schnell gehen muss, aber so ein Mürbteigboden ist schnell gebacken und der feine buttrige Geschmack kombiniert mit den aromatischen Erdbeeren ist so lecker, dass dieser Kuchen bei uns meist keine 2 Tage überlebt

.Zutaten
250 g Mehl
80 g Zucker
160 g Butter, kalt
1 Prise Salz

600 g Erdbeeren
200g Frischkäse mit Erdbeergeschmack ( ersatzweise Frischkäse natur  mit etwas Zucker süßen)
1 Päckchen Tortenguss rot
3 EL Zucker
240 ml Wasser oder roten Saft für den Guss

Zubereitung



Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben, die kalte Butter in Würfel schneiden und alles rasch zu einem Teig verarbeiten, zur einer Kugel rollen und 30 Minuten kalt stellen.



Erdbeeren verlesen, waschen, putzen und gründlich trocknen lassen.

Den Teig ausrollen und ein eine Tarteform geben, dabei den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Auf der zweituntersten Einschubleiste bei 160 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen, dann auskühlen lassen ( Vorsicht der Teig bricht sehr leicht!!!) Daher verwende ich immer eine Silikonform.



Tortenboden herauslösen und auf eine flache Platte stellen



Den Frischkäse auf dem Tortenboden glatt streichen.


Die ganzen Erdbeeren darauf geben.

Nach Packungsanleitung einen Tortenguss bereiten und über die Erdbeeren geben.
Das gibt eine herrlich knusprige Erdbeerschlemmerei zum Nachmittagkaffee







Kommentare

Beliebte Posts