Rhabarber Crumble mit Mandeln


Endlich wieder Rhabarber! Ab Mai beginnt im Garten die Rhabarber-Saison. Ein Crumble aus Rhabarber und Mandelstreuseln ist eine perfekte Kombination zwischen süß und sauer und überlebt bei uns zu Hause nicht lange.



Zutaten für eine Auflaufform:
800 g Rhabarber
150 g Rohrohrzucker
150 g Butter
250 g Weizenmehl
50 g Mandeln ungeschält
1 Prise Salz
1 Prise Zimt


Rhabarber waschen, putzen und schräg in ca. 3 cm breite ­Stücke schneiden, in einer Auflaufform verteilen und mit etwas Zucker bestreuen, damit er schon etwas saft ziehen kann.



Für die Streusel Mehl, Zucker, eine Prise Salz und Zimt mischen. Butter in Stücke schneiden, zu der Mischung geben. Mandeln grob hacken, dazu geben und dann zu Streuseln verarbeiten.


Rhabarber abgießen und mit Streuseln bestreuen, im vorgeheizten Ofen bei 160 °C 40 min backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit Schlagsahne oder Eis servieren. Am besten schmeckt er noch lauwarm.


Das ist ein schönes Basisrezept was sich mit verschiedenen Früchten herrlich abwandeln lässt! Als Rhabarber-Apfel-Crumble, Apfel-Birne-Crumble und Rhabarber-Erdbeer-Crumble ist er auch super lecker! Hauptsache die früchte sind leicht säuerlich.

Kommentare

Beliebte Posts