Schneller Flammkuchen mit Nektarine, Ziegenkäse, Schinken und Honig





Dieser Flammkuchen ist Convenience Food per excellence, denn er ist nicht nur super schnell hergerichtet, sondern er macht geschmacklich und optisch richtig was her. Und die Kombination aus süß, salzig, fruchtig und Käse finde ich persönlich besonders gelungen. Wer - wie ich- eher kein Liebhaber von Fast Food ist, dennoch in der Woche nicht immer richtig viel zeit und Lust zum Kochen hat, der sollte diesen schnellen Flammkuchen mal probieren.

Zutaten:
1 Packung Flammkuchenteig
1 Becher Schmand
200 g Ziegenfrischkäse
3-4 Nektarinen oder Pfirsiche
100 g Serranoschinken
Pfeffer
1-2 EL flüssiger Honig
Ruccola oder anderen grünen Salat für die Optik



Zubereitung:

Ofen nach Packungsanweisung  vorheizen.



Den Flammkuchen Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten. Mit Schmand bestreichen, dabei aber einen Rand frei lassen.



Die Nektarinen waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden und auf dem Teig fächerartig verteilen. Den Schinken in kleine Stückchen zerreißen und auf die Obstspalten geben.


Nun den Ziegenfrischkäse in kleinen Portionen oben drauf geben und alles mit Pfeffer bestreuen.


Den Flammkuchen ca. 20 bis 25 Minuten knusprig braun backen. Die Ränder sollten dabei schön kross sein.


Flüssigen Honig auf dem fertigen Flammkuchen verteilen, ein paar grüne Salatstreifen dazu geben  und heiß servieren. Das schmeckt einfach ganz klasse, das verspreche ich euch.

Kommentare

Beliebte Posts