Aus Omas Ideenküche: Geflügelleber-Mousse


Ich ernähre mich zwar flexitarisch, aber ab und zu gönne ich mir eine gutes Stück fleisch oder Fisch, oder eben wie hier ein selbst gemachtes Leberwurstmus, denn das ist für mich Kindheit pur und Erinnernung, auf Brot- und ich bin wieder Kind.


Zutaten
200 g Geflügelleber
25 g Kapern oder Oliven
1 Zwiebel
5 Zweige Thymian, ersatzweise getrocknet
5 Salbeiblätter, ersatzweise getrocknet
60 g Butter
Meersalz
Muskat
Pfeffer
100 ml Geflügelfonds
100 ml Weißwein



Zubereitung

Kapern in einem Sieb abtropfen lassen. Oliven entsteinen und grob hacken. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Leber sorgfältig putzen, Haut und Äderchen entfernen.

Thymianblättchen abzupfen. Salbei und Thymian fein hacken. Ersatzweise verwendet man getrockneten Salbei und Thymian, dann muss man einfach abschmecken, wieviel von den Gewürzen man persönlich mag. Ich zum Beispiel würze meine Mousse damit immer sehr kräftig, wenn ich nichts Frisches zur Verfügung habe.

10 g Butter schmelzen lassen, Leber darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 4 Minuten noch leicht blutig braten, zwischendurch wenden, erst zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Leber in einem Sieb abtropfen lassen.

Weitere 10 g Butter schmelzen lassen, Zwiebeln und Kapern darin 2 Minuten braten. Mit Weißwein und Fond auffüllen und offen auf die Hälfte einkochen. Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, bis sie leicht bräunlich ist und nussig duftet.


Kapern-Zwiebel-Mischung, Leber, Salbei und Thymian in einem Mixer fein mixen, braune Butter nach und nach unter mixen, bis eine feine, homogene Mousse entsteht, das dauert ca.1/2-1 Minute.

Die Mousse mit Salz, Pfeffer und wenig Muskat würzen, jetzt ( wer mag Olivenstücke zugeben) in vorbereitete Weck- Gläser umfüllen oder die Mousse abgedeckt mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
Tipp: Die Mousse ca. 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Teelöffel Nocken abstechen.

Als Brotaufstrich ist die Mousse wirklich lecker!!!

Kommentare

Bea Trix hat gesagt…
Das klingt wirklich lecker,das muss ich mal probieren

LG Bea

Beliebte Posts